Programm

Hier geht es zum Jahresprogramm 2019 / 2020 des Classic Car Club Horgenberg.

Weiter...

Kontakt

Für Fragen und Anmerkungen stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung.

Weiter...

Technical Section

(Hoffentlich) nützliche Tips, Tricks und Kniffe.

Weiter...

THE BEGINNING

Swallow bis S.S.
SS Jaguar bis Mk V

THE FIFTIES

Die Strassenmaschinen:
XK 120, Mk VII, XK 140, Mk VIII, Mk IX, XK 150, 2.4/3.4

Die Renn- und Sportmaschinen:
C-Type, D-Type, XK-SS

THE SIXTIES

Mk2, 420, 3.4 S, 3.8 S, Mk X/MK 10, 420G, E-Type (6-Zylinder), XJ6 (S1-S3), XJ12 (S1)

THE SEVENTIES

E-Type V12, XJ12 (S2 und S3), XJ-S

THE EIGHTIES

XJ6 (40), XJ12 (40)

SPECIAL JAGUARS

XJ13, Broadspeed XJ12, TWR, XJ220

TWR

Diese Abkürzung steht, man weiss dies inzwischen, nicht für "Third World Racing", sondern für "Tom Walkinshaw Racing".Das Ersteres war ein beliebter Spruch anfangs der achtziger Jahre, als die grün-weissen XJ-S vom Walkinshaw-Rennstall für Unruhe in den Tourenwagenrennen sorgten; Major Tom, wie er genannt wurde, war bekannt dafür, dass er es mit den Homologationen nicht immer sehr genau nahm und immer irgend ein Land fand, in dem die von ihm vorgenommenen Änderungen an den Wagen serienmässig waren...

Die mehr auf Zuverlässigkeit als auf maximale Leistung getrimmten Coupés errangen denn auch in den Jahren 1982, 83 und 84 den Sieg in der europäischen Tourenwagenmeisterschaft.

Anschliessend wandte sich Walkinshaw einem weiteren ehrgeizigen Projekt zu: Der Tourenwagen-WM und Le Mans. Mit Werksunterstützung gewann er tatsächlich 1987 die WM, sowie 1988 und 1990 Le Mans (1988 mit einem V12-, 1990 mit einem von ihm gebauten V6-Motor). Es folgten zahlreiche weitere mehr oder weniger bedeutende Siege, die hier nicht einzeln aufgeführt werden sollen.

1988 stellte Walkinshaw, inzwischen zum offiziellen Hersteller der JaguarSports- Modelle avanciert, seinen eigenen "Jaguar" vor, den XJR-15, eine Art Strassenversion seiner Le Mans-Fahrzeuge. Heute ist seine Firma vor allem als Hersteller des epochalen XJ220 bekannt, welcher ebenfalls 1988 als Prototyp präsentiert wurde.