Programm

Hier geht es zum Jahresprogramm 2019 / 2020 des Classic Car Club Horgenberg.

Weiter...

Kontakt

Für Fragen und Anmerkungen stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung.

Weiter...

Technical Section

(Hoffentlich) nützliche Tips, Tricks und Kniffe.

Weiter...

THE BEGINNING

Swallow bis S.S.
SS Jaguar bis Mk V

THE FIFTIES

Die Strassenmaschinen:
XK 120, Mk VII, XK 140, Mk VIII, Mk IX, XK 150, 2.4/3.4

Die Renn- und Sportmaschinen:
C-Type, D-Type, XK-SS

THE SIXTIES

Mk2, 420, 3.4 S, 3.8 S, Mk X/MK 10, 420G, E-Type (6-Zylinder), XJ6 (S1-S3), XJ12 (S1)

THE SEVENTIES

E-Type V12, XJ12 (S2 und S3), XJ-S

THE EIGHTIES

XJ6 (40), XJ12 (40)

SPECIAL JAGUARS

XJ13, Broadspeed XJ12, TWR, XJ220

Broadspeed XJ12

Nicht alt geworden (zumindest nicht auf den Rennkursen) sind die von Ralph Broad im Auftrag von Leyland präparierten XJ12-Coupés. Es war dies ein fehlgeschlagener Versuch, das Image von Leyland im Allgemeinen und Jaguar im Speziellen mit einem potenten Rennwagen aufzupolieren. Potent waren die Coupés tatsächlich – und es muss offenbar ein Genuss gewesen sein, die enorm schnellen Wagen fahren zu sehen – wenn sie gerade zufällig einmal fuhren.

Zeit ihrer Renneinsätze wurden sie von Defektteufeln geplagt und wenn sie einmal ein Rennen durchhielten, wurden die schweren Kater sicherlich von den viel agileren BMW-Coupés ausgebremst. So wurde dieses Projekt sang- und klanglos wieder schubladisiert, es hatte im Endeffekt mehr geschadet als genützt!