Programm

Hier geht es zum Jahresprogramm 2019 / 2020 des Classic Car Club Horgenberg.

Weiter...

Kontakt

Für Fragen und Anmerkungen stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung.

Weiter...

Technical Section

(Hoffentlich) nützliche Tips, Tricks und Kniffe.

Weiter...

THE BEGINNING

Swallow bis S.S.
SS Jaguar bis Mk V

THE FIFTIES

Die Strassenmaschinen:
XK 120, Mk VII, XK 140, Mk VIII, Mk IX, XK 150, 2.4/3.4

Die Renn- und Sportmaschinen:
C-Type, D-Type, XK-SS

THE SIXTIES

Mk2, 420, 3.4 S, 3.8 S, Mk X/MK 10, 420G, E-Type (6-Zylinder), XJ6 (S1-S3), XJ12 (S1)

THE SEVENTIES

E-Type V12, XJ12 (S2 und S3), XJ-S

THE EIGHTIES

XJ6 (40), XJ12 (40)

SPECIAL JAGUARS

XJ13, Broadspeed XJ12, TWR, XJ220

420

Eine weitere Variante des Mk2-Themas erschien 1966, sozusagen als krönender Abschluss: der mit dem 4.2 Liter Motor mit Straight Port Head ausgerüstete und mit einer rechteckigen Front à la 420 G versehene 420. Von der Frontscheibe an nach hinten entsprach er genau dem S-Type, einzig das Interieur war etwas amerikanisiert worden und wies deutlich weniger Holz auf als bisher bei Jaguar üblich; dafür war eine Art Aufprallschutz rund um das Armaturenbrett angebracht worden.

An technischen Neuerungen konnte der 420 unter anderem mit einer "Marles" Varamatic Servolenkung mit progressiver Wirkung aufwarten, sowie einem Alternator und einem Querstromkühler. Er wurde 1968, nach nur zwei Jahren durch den völlig neuen XJ 6 abgelöst.